Marokko "Bis zum Rande der Sahara"

14.10.2018 - 28.10.2018

 


In Deutschland beginnt die graue Jahreszeit, na und! Wir fahren mit euch in die noch warme Sonne Marokkos.

Euch erwarten unvergessliche Tage im Norden Afrikas abseits der üblichen Routen. Ihr werdet das Land der Berber von seiner ursprünglichen und oft nicht bekannten Seite kennenlernen.

Wir fahren von Tübingen über Frankreich nach Spanien. In Algeciras gehen wir auf die Fähre nach Ceuta. Diese ist im Reisepaket enthalten. Wir empfehlen allen, die entspannter in Afrika ankommen wollen, in der Gruppe nach Genua zu fahren und von dort die 2-tägige Überfahrt als Option zu buchen.

Jetzt geht es ziemlich schnell mit unseren 4x4 Geländewagen in die einsamen Naturlandschaften, die wir suchen. Anders als über die Route bei Tanger sind wir hier im fast vergessenen aber umso faszinierenderen Teil Marokkos. Auf zerfallenden Ministraßen oder einsamen Pisten fahren wir Richtung Süden und sind in maximal 2 Tagen in der Region der Berberstämme.

Wir sind 14 Tage in Marokko und werden während der Reise den Erg Chebi und den Hohen Atlas queren. Wir achten hierbei darauf, sooft es geht uns abseits der bekannten touristischen Pfade zu bewegen. Je nach Gelegenheit gönnen wir uns die landestypische Küche oder verpflegen uns mit unser voll ausgestatteten Outdoorküche selbst. Gewiß ist stets eine Übernachtung wie aus 1001 Nacht.

Die letzten Tage bringen uns dann langsam wieder in Richtung Norden. Durch nun merklich grünere Landschaften erreichen wir das Mittelmeer und setzen wieder nach Spanien über. Natürlich besteht auch für die Rückreise die Fährverbindung nach Genua zur Verfügung.

Bei dieser außergewöhnlichen Tour versprechen wir euch nichts, außer ein großes Abenteuer!   

Sonder-Leistungen:

  • Kostenloser Fahrzeug-Reisecheck bei uns in der 4x4 Farm in Mainz

Zusatzkosten:

Lebensmittel, Treibstoff, Maut und eventuelle Eintrittspreise

Reisetermin:

Oktober/November 2016

Treffpunkt u. Anreise:

siehe Reisebeschreibung

Übernachtung:

Campingplatz oder Outdoor im Boden- oder Dachzelt

Ausrüstung:

Sandbleche empfohlen, Winterschlafsack, festes Schuhwerk (siehe Packliste)

Schwierigkeitsgrad:

Diese Tour ist für Geländewagen mit Untersetzung geeignet und das Fahrzeug sollte in einen sehr guten technischen Zustand sein. Die Tour ist auf erfahrene Offroadteilnehmer abgestimmt.

Hinweis zur Fährbuchung:

Die Fähre Algeciras-Ceuta ist im Reisepreis enthalten. Die Option ab Genua bedingt Zusatzkosten. Solltest du dazu weitere Fragen haben, nimm einfach Kontakt zu uns auf, wir beraten dich gerne.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Impressionen